Eine ganz verrückte Idee ist im Sommer 1999 entstanden und alles nur, weil ich einen Amerikaner (Mike) kennen gelernt habe. Ich war schon immer sehr begeistert wenn es um Autos ging aber das was mir Mike erzählte konnte ich zuerst nicht glauben..... Autos die sich bewegen, die hüpfen und tanzen können. So etwas kannte ich nur aus Filmen!!! Mike brachte mir das ganze etwas näher! Daraus entstand für mich die Idee, mein eigenes Auto zu bauen.

.

Hüpfen, Tanzen und sich so zu bewegen das es fast fliegt !!! 

. .
Ich kaufte mir einen alten C-Kadett und fing an ihn umzubauen, das alles war nicht ganz so einfach aber Mike war an meiner Seite und zeigte mir viele Dinge wie ich es machen musste. Das war auch nicht immer ganz leicht denn Mike konnte kein deutsch und mein Englisch war auch nicht gerade das beste, aber man kann sich ja mit Händen und Füssen unterhalten wie es das Sprichwort so schön sagt. Ich baute vier Pumpen in meinen C-Kadett und 16 Batterien und lackierte ihn blau. Und siehe da mein Auto bewegte sich und das nicht mal schlecht. Dann ca. im Oktober 1999 ging ich auf Motorshow in Dortmund und machte gleich denn 2.Platz in der Gesamtwertung mit meinem Lowrider. Ich habe das ganze sehr gut überstanden obwohl ich sehr nervös war, denn vor so vielen Leuten sein Auto hüpfen und tanzen zu lassen ist nicht ganz einfach. Aber leider hat mein C-Kadett das ganze nicht so gut überstanden wie ich. Das Heck knickte mir ab und ich konnte das auch nicht mehr reparieren.

Schade mein Auto war kaputt und ich hatte gerade angefangen und wollte auch nicht gleich wieder aufhören. Also was solls ein neues Auto muss her, ich kaufte mir einen Mazda Pickup und fing von vorne an, auseinander legen und Hydraulik einbauen. Das ganze wieder mit vier Pumpen und 14 Batterien und die Lackierung war blau mit silbernen Steinen... das ganze dauerte genau einen Winter lang und mein Pickup war fertig, ich konnte weiter machen und genau das machte ich auch.

Im Februar 2000 hatte ich kurzzeitig noch eine andere Idee und zwar hieß die Oldsmobil. Ich baute in eine Nacht- und Nebelaktion Hydraulik in den "Amischlitten" und fuhr nach Hannover . Dort machte ich einen Tag lang Show, wo ich sehr viele Schwierigkeiten hatte denn als die Show vorbei war hatte ich ein Loch im Benzintank, welches nur notdürftig repariert werden konnten. Ich musste aber noch heimfahren! War nicht gerade leicht!!! Das war es dann für mich mit dem Oldsmobil ich hatte keine Lust mehr auf das Auto und verkaufte es an Mike, der es bis heute noch restauriert und zu einem Lowrider umbaut. Ich machte weiter mit meinem Pickup und wollte damit immer besser werden, und wenn ich mir mal was in den Kopf setze dann bin ich da sehr hartnäckig.

Im Jahre 2000 wurde ich dann Europas Highest Hopper und im November machte ich in Berlin den 2.Platz Europa Meisterschaft der Kategorie der "Radicals" und die Auszeichnung für den besten "of Show" Auftritt. Alles klar Jahr 2000 ist gut überstanden ich habe viel erreicht, viel mehr als ich erwartet habe. Und nun??? Weitermachen??? Na klar doch!!! Der Winter ist lang und was soll man da so machen??? Auto umbauen!!! Neue Farbe, 50 cm kürzer, Starrachse raus und vom einem Chevrolet Pickup die Vorderachse eingebaut, damit ich vier einzel Radaufhängungen habe. Vier Competition Pumpen Luxor mit 18 Batterien lassen meinen Pickup in ganz neuem Licht erscheinen und auch tanzen...
Endlich 2001 das Jahr kann beginnen ich bin startklar!!! Mit einem neuen look und auch einem neuen Ami den ich Anfang 2001 kennen gelernt habe. Denn der Kontakt zu Mike ist immer weniger geworden. Darrell heißt der neue und ist ein Angeber, er selber fährt auch einen Pickup vom feinsten. Wenn wir auf Shows gehen zieht meistens er mit seinem Auto den Anhänger mit meinen Mazda und das finde ich gut denn wir beide sind ein gutes Team. Auch bei allen Reparaturen ist er mit dabei denn fast nach jeder Show ist etwas an meinem geliebten Pickup defekt. Nicht um sonst werde ich CRAZY HOPPER oder THE BEAT OF THE STREET genannt denn ich bin schon etwas verrückt und versuche immer das letzte aus meinem Auto zu holen (extrem eben!). Dafür habe ich dieses Jahr auch schon wieder einiges erreicht ich bin in Sinsheim auf den 2.Platz gekommen und in Dortmund auf den 1.Platz der "Radicals"..... das Finale im Oktober in Berlin versuche ich natürlich zu gewinnen und den 1.Platz der Europa Meisterschaft zu machen. Dazu könnt ihr mir alle die Daumen drücken......